Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB

Allgemeine Ticket-Geschäftsbedingungen (ATGB) der Tischtennis Marketing GmbH

Diese ATGB gelten für das Rechtsverhältnis, das durch den Erwerb und/oder die Verwendung von Eintrittskarten (gemeinsam „Ticket“ oder „Tickets“) der Tischtennis Marketing GmbH (im Folgenden TMG genannt; Dieselstraße 27, 61184 Karben) oder von der TMG autorisierten Dritten („autorisierte Verkaufsstellen“) begründet wird, insbesondere für den Besuch von Veranstaltungen die von der TMG mitveranstaltet werden, sowie den Zutritt und Aufenthalt in die Veranstaltungshalle, es sei denn für die entsprechende Veranstaltung gelten gesonderte Allgemeine Geschäftsbedingungen („AGB“).

1. Kartenbestellung/-kauf

1.1 Eintrittskarten für Veranstaltungen der TMG sind bis zum Veranstaltungstag grundsätzlich nur bei der TMG oder bei von dieser autorisierten Verkaufsstellen zu beziehen. Ab dem 16. Oktober 2020 sind Eintrittskarten auch an der Tageskasse des ISS DOME Düsseldorf erhältlich.

1.2 Die Eintrittskarten bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Tischtennis Marketing GmbH.

2. Ermäßigte / Kostenfreie Tickets

2.1 Kinder bis einschließlich drei Jahren erhalten in Begleitung eines Erwachsenen kostenfreien Eintritt („Schoßkarte“), auf Verlangen ist ein Altersnachweis vorzuzeigen. Eine „Schoßkarte“ berechtigt zum Zutritt des Veranstaltungsortes, jedoch beinhaltet diese nicht einen eigenen Sitzplatz.

2.2 Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre erhalten am Freitag, 16.10.2020, an der Tageskasse eine kostenfreie Tageskarte. Für Kinder/Jugendliche bis 16 Jahre ist ein/e Betreuer/Begleitperson notwendig, der/die sich eine Eintrittskarte kaufen muss. Eine Bestellung der kostenfreien Tageskarten ist nicht nötig, Kapazitäten sind ausreichend vorhanden.

2.3 Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Merkzeichen B im Schwerbehindertenausweis erhalten kostenfreien Zutritt (nach Verfügbarkeit), eine Voranmeldung bei der Tischtennis Marketing GmbH ist dazu erforderlich. Es ist eine Begleitperson nötig, die ebenfalls kostenfreien Zutritt erhält. Die Anzahl der Plätze für Rollstuhlfahrer ist aufgrund der örtlichen Bedingungen in der Veranstaltungshalle begrenzt.

Voranmeldungen können über die folgenden Kontaktmöglichkeiten an die TMG gerichtet werden: Tischtennis Marketing GmbH, Dieselstraße 27, 61184 Karben, Tel.: 06039/9221-0, Fax: 06039/9221-99, E-Mail: info@tt-marketing.de

2.4 Für Kinder ab 4 Jahre, Schüler, Studenten & Auszubildende, Jugendliche bis 18 Jahre, Rentner, Inhaber eines gültigen Schwerbehindertenausweises, Pensionäre sowie Bundesfreiwillige gibt es Ermäßigungen auf Tageskarten der Kategorie 1 (Freitag, 16.10.) bzw. der Kategorie 2 (Samstag, 17.10. und Sonntag, 18.10.). Doppelte Ermäßigungen werden nicht gewährt. Für VIP-Karten sind keine Ermäßigungen möglich. Die Höhe der Ermäßigung wird bei Bestellung der Tickets nach Auswahl der entsprechenden Ermäßigungskategorie angegeben.

2.5 Der jeweils aktuelle – soweit existent: amtliche bzw. offizielle – Ermäßigungsnachweis ist beim Erwerb der Tickets vorzulegen und auch beim Zutritt zur Veranstaltungshalle mitzuführen sowie auf Anfrage des Sicherheitspersonals vorzuzeigen. Wird er nicht mitgeführt bzw. ist er nicht gültig, kann der Zutritt verweigert werden. Zuwiderhandlungen können mit einem Verweis aus der Halle sowie mit einer Strafanzeige geahndet werden.

2.6 Eine Weitergabe von ermäßigten Tickets ist nur dann möglich, wenn der neue Ticketinhaber die Ermäßigungsvoraussetzungen des betroffenen Tickets ebenfalls erfüllt, oder der neue Ticketinhaber zahlt vor Zutritt in die Veranstaltungshalle als Aufpreis die Differenz zwischen dem ermäßigten Ticket und einem entsprechenden Tagesticket am jeweiligen Veranstaltungstag.

3. TV-Übertragung, Bild- und Tonaufnahmen

3.1 Es kann an allen Veranstaltungstagen zu Sichtbehinderungen durch TV-Kameras und Veranstaltungsfotografen kommen.

4. Unzulässige Weitergabe

4.1 Der Kunde verpflichtet sich und versichert ausdrücklich, die Tickets ausschließlich für private Zwecke zu erwerben und zu nutzen. Der Erwerb zum gewerblichen oder kommerziellen (d.h. mit Gewinn) Weiterverkauf ist untersagt. Dem Kunden ist es insbesondere untersagt

a) Karten öffentlich bei Auktionen (u.a. im Internet) und/oder bei nicht von der TMG autorisierten Verkaufsstellen zum Kauf anzubieten,

b) Karten zu einem höheren als dem bezahlten Preis weiterzugeben,

c) Karten an gewerbliche oder kommerzielle Wiederverkäufer und/oder Tickethändler zu veräußern oder weiterzugeben.

Die private Weitergabe zu nicht gewerblichen Zwecken, insbesondere bei Verhinderung des Kunden wie beispielsweise Krankheit, ist jedoch zulässig.

5. Zutritt zum Veranstaltungsort / Sicherheitsbestimmungen / Recht am eigenen Bild

5.1 Mit Erwerb der Eintrittskarte bzw. dem Besuch der Veranstaltung erkennt der Besucher die Hausordnung des ISS DOME Düsseldorf an. Die Hausordnung ist unter https://www.issdome.de/besucher/hausordnung/ einsehbar.

5.2 Verstöße gegen die Hausordnung des ISS DOME können mit einem Verweis ohne Erstattung des Eintrittspreises geahndet werden.

5.3 Beim Einlass in die Halle ist aufgrund von Sicherheitsbestimmungen mit Verzögerungen zu rechnen. Im Interesse der Sicherheit ist der Ticketinhaber dazu verpflichtet den Anweisungen des Veranstalters und des Sicherheitspersonals Folge zu leisten.

5.4 Taschen und Rucksäcke bis zu einer Größe von DIN A4 können mitgeführt werden. Auf entsprechende Aufforderung vom Sicherheitspersonal werden gegebenenfalls Taschenkontrollen durchgeführt.

5.5 Das Mitbringen von Speisen und Getränken ist nicht erlaubt.

5.6 Die Mitnahme von Fotokameras mit Wechselobjektiven und sonstigen Bild- und Filmaufnahmegeräten zum Zweck der kommerziellen Nutzung ist untersagt.

5.7 Auf Grund Ihres Besuches kann es möglich sein, dass Foto-, Video- oder Tonaufnahmen von Ihnen erstellt werden. § 23 Abs. 2 des Kunsturhebergesetzes sowie die gesonderten Regelungen zum Datenschutz bleiben unberührt. Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz (siehe Anhang zu diesen ATGB) um weitere Informationen hierzu zu erhalten.

6. Sonstiges

6.1 Bei einer zeitlichen oder örtlichen Verlegung der Veranstaltung behalten die Tickets ihre Gültigkeit. Es besteht bei Abbruch der Veranstaltung kein Anspruch auf Erstattung des Ticketpreises, es sei denn TMG trifft nachweislich ein Verschulden für die zeitliche oder örtliche Verlegung oder den Abbruch der Veranstaltung. Zeitplanänderungen sind grundsätzlich möglich.

6.2 Veranstalter: TMG (Tischtennis Marketing GmbH, Dieselstraße 27, 61184 Karben).

6.3 Kaufkarten sowie U-18-Freikarten berechtigen zur kostenfreien Nutzung der ÖPNV im kompletten Verbundtarifraum Rhein-Ruhr (VRR) am aufgedruckten Veranstaltungstag.

6.4 Eintrittskarten sind nur erwerbbar, solange der Vorrat reicht. Der Veranstalter behält sich vor, die insgesamt für den Verkauf zur Verfügung stehende Ticketanzahl nach eigenem Ermessen zu erhöhen oder zu verringern und Ticketermäßigungen zu gewähren.

6.5 Im Falle von Zuwiderhandlungen gegen die vorgenannten Verbote, Pflichten oder sonstiger Verstöße gegen diese ATGB ist der Veranstalter berechtigt, das Ticket und/oder die betroffenen Tickets – auch elektronisch – zu sperren und dem jeweiligen Erwerber oder Empfänger des Tickets entschädigungslos den Zutritt zum Veranstaltungsort zu verweigern und von dem jeweiligen Kunden die Auszahlung des erzielten Mehrerlöses zu verlangen, sofern es sich um eine unzulässige Weitergabe/Weiterverkauf des Tickets handelt.

7. Haftung

7.1 Die Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen gegen TMG richten sich außerhalb des Gewährleistungsrechts ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des Anspruchs nach diesen Bestimmungen.

7.2 Die Haftung von TMG ist – gleich aus welchen Rechtsgründen – ausgeschlossen, es sei denn die Schadensursache beruht auf Vorsatz und/oder grober Fahrlässigkeit von TMG, der Mitarbeiter, der Vertreter oder der Erfüllungsgehilfen von TMG. Soweit die Haftung von TMG ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern oder Erfüllungsgehilfen von TMG.

7.3 Für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vor-sätzlichen, grob fahrlässigen oder fahrlässigen Pflichtverletzung durch TMG oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von TMG beruhen, haftet TMG nach den gesetzlichen Bestimmungen.

7.4 Die Haftung von TMG nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt (§ 14 ProdHG).

7.5 Sofern TMG zumindest fahrlässig eine wesentliche Vertragspflicht, also eine Pflicht, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (wesentliche Vertragspflicht bzw. Kardinalpflicht) verletzt, ist die Haftung auf den typischerweise entstehenden Schaden, also auf solche Schäden, mit deren Entstehung im Rahmen des Vertrages typischerweise gerechnet werden muss, beschränkt. Eine wesentliche Vertrags- oder Kardinalpflicht im vorgenannten Sinne ist eine solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung dieses Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut und vertrauen darf.

8. Gerichtsstand / Salvatorische Klausel

8.1 Es gilt ausschließlich deutsches Recht, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

8.2 Bei Verbrauchern, die den Vertrag nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken abschließen, gilt die vorstehende Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.

8.3 Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz von TMG.

8.4 Dasselbe gilt, wenn der Kunde Unternehmer ist und keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis von TMG, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

 

Stand 03/2020

 

 

Informationen für unsere Kunden zum Datenschutz

Wir informieren Sie mit den nachfolgenden Hinweisen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte. Dadurch kommen wir unserer Pflicht gemäß Art. 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) nach.

 

Wer ist für die Verarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter folgenden Kontaktmöglichkeiten.
Tischtennis Marketing GmbH, Dieselstraße 27, 61184 Karben, Tel. 06039/92210, E-Mail: info@tt-marketing.de

 

Zu welchem Zweck werden Ihre Daten verarbeitet und auf welcher Grundlage?

- Die Verarbeitung erfolgt zur Erfüllung vertraglicher Pflichten gemäß der Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 b DSGVO, wonach die Verarbeitung für die Begründung, die Durchführung oder die Beendigung dieses Vertrages erforderlich ist. Das gleiche gilt für die Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen.

- Wir verarbeiten Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung von berechtigten Interessen nach Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, die wir gegen Ihre eigenen Interessen, Rechte und Freiheiten abgewogen haben. Dies ist zum Beispiel der Fall, wenn wir Ihre Daten bei säumigen Zahlungen an ein Inkassounternehmen weitergeben, oder wenn wir Ihre Kontaktdaten (z.B. E-Mail oder Postadresse) in den Verteiler der Tischtennis Marketing GmbH zur Zusendung von Tischtennis-Informationen aufnehmen.

- Wir verarbeiten unter anderem Ihre Gesundheitsdaten zur Prüfung der Berechtigung einer Ermäßigung oder des kostenfreien Zutritts. Eine Verarbeitung der Gesundheitsdaten erfolgt nur nach vorheriger Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a, Art. 7, Art. 9 Abs. 2 a DSGVO.

- Nur wenn es eine Rechtsvorschrift erlaubt oder Sie zuvor Ihre Einwilligung gesondert erteilt haben, erfolgt eine Nutzung Ihrer Daten auch für weitergehende erlaubte oder in der Einwilligung genau bestimmte Zwecke, gemäß Art. 6 Abs. 1 a DSGVO wie beispielsweise der Verarbeitung Ihrer Bild-, und Tonaufnahmen.

- Darüber hinaus werden Ihre personenbezogenen Daten ggf. auch zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten nach  Art. 6 Abs. 1 c DSGVO verarbeitet, z. B. im Rahmen der handels- und steuer­recht­lichen Aufbewahrungspflichten.

 

An welche Kategorien von Empfängern werden Ihre Daten weitergegeben?

- Zur Erfüllung unserer Vertragsverpflichtungen bedienen wir uns externer Dienstleister. Dies sind Unternehmen aus den folgenden Kategorien: z. B. Druck und Versand, IT Support, Entsorgung.

- Darüber hinaus kann es erforderlich sein, dass wir Ihre Daten an Dritte weiterleiten müssen, soweit dies zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlich ist.

- Eine Übermittlung der Daten an Staaten außerhalb der EU bzw. EWR (Drittstaaten) erfolgt nicht und ist nicht geplant.

 

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Ihre Daten werden gelöscht, wenn der Zweck, für den die Daten erhoben wurden, entfallen ist, z. B. bei Beendigung eines Vertragsverhältnisses, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten einer Löschung entgegenstehen.

 

Welche Rechte haben Sie im Hinblick auf Ihre personenbezogenen Daten?

Ihnen stehen nach der DSGVO eine Reihe von Rechten zu, die Sie uns gegenüber geltend machen können. Bitte beachten Sie, dass einige dieser Rechte an Voraussetzungen geknüpft sind. Ihre Rechte:

- Auskunft

- Berichtigung

- Löschung (Einschränkung der Verarbeitung)

- Widerspruch bei Datennutzung auf Grund berechtigtem Interesse gem. Art. 6 (1) f

- Datenübertragbarkeit an einen Dritten

- Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde